Wenn Außenwelt und eigene Realität nicht mehr zusammenpassen: Psychosen.

Psychosen sind Erkrankungen, bei denen es zu vorübergehenden Fehlwahrnehmungen und Fehlinterpretationen kommt – was der oder die Betroffene meist aber gar nicht so sieht.

Bei einer Psychose erlebt der Betroffene eine Realität, die sich nicht mit dem Eindruck deckt, den andere Menschen von der gleichen Situation haben. Anders als sein Umfeld ist der Betroffene von seiner Deutung der Ereignisse jedoch absolut überzeugt. Vor diesem Hintergrund zählen auch Halluzinationen, Sinnesfehlwahrnehmungen und sogenannte Ich-Störungen zu den Symptomen beziehungsweise Arten einer Psychose.

Die Notwendigkeit einer Psychosebehandlung wird von Betroffenen oftmals weder eingesehen noch selbst erkannt. Viele Patienten ziehen sich deshalb zurück und suchen Entlastung in Drogen oder Alkohol. Dieser Missbrauch von Suchtstoffen führt jedoch in der Regel zu einer Verschlimmerung der Psychose. Hilfe und Unterstützung werden vom Betroffenen häufig abgewiesen, so dass eine Psychosebehandlung oft erst spät erfolgen kann.

Im Rahmen einer Behandlung und Therapie in unserer Klinik werden – neben den eigentlichen Ursachen der Psychose – auch persönliche Risikofaktoren gemeinsam mit dem Therapeuten ermittelt und alternative Stressbewältigungsstrategien erlernt, um eine langfristige Stabilität zu ermöglichen.

Natur & Umgebung Albstadt

Sie haben noch Fragen?

Wenden Sie sich bei offenen Fragen jederzeit an uns – wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung.

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Dabei werden von den externen Komponenten auch Cookies gesetzt.
Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung